Universität zu Magdeburg, Deutschland.

September 1999. Ein Mitarbeiter des Instituts für Simualtion und Graphik an der Universität zu Magdeburg verhält sich plötzlich merkwürdig: Eben noch lebhaft und lebenslustig, wird er still und in sich gekehrt. Kaum noch Kontakt zu seinen Freunden. Liest fieberhaft in Büchern. Bekritzelt Folien. Erarbeitet Skripten. Macht Notizen. Sind Außerirdische daran Schuld?

Stefan Schlechtweg – sind Außerirdische an seinem Zustand Schuld?

Magdeburg, Anfang Oktober.

Ein Aushang: “... wird die Ergbnisse seiner Arbeit am 15. Oktober ...” Ein öffentlicher Vortrag über die Forschungsergebnisse. Aha. Der Name des Mitarbeiters ist Stefan Schlechtweg. Unter den gegebenen Umständen ist eine genauere Untersuchung dieses Ereignisses erforderlich!

Magdeburg, 15. Oktober, 6:00 Uhr

Neue Akten angelegt:

  • Codename: “Track”.
  • Kurzbezeichnug: “Akte T”.
  • Internationale Kennung: “The T Files”.

Hauptauftrag ist die genaue Beobachtung des Ablaufs dieses öffentlichen Vortrags!