Rüger verteidigt Diss
Prüfung gut verlaufen - ISG spricht von großem Erfolg
Medienereignis in Magdeburg

Magdeburg (ISGND): Herr Dipl.-Inform. Michael Rüger hat am 9. März den Titel eines Dr.-Ing. auf dem Gebiet der Informatik erfolgreich verteidigt. Damit endete der mehrjährige Leidensweg des Herrn Rüger sehr erfolgreich. Sowohl die Gutachter als auch das trotz des relativ ungünstigen Termins zahlreich erschienene Publikum würdigten Michaels Leistung.

Herr Rüger beschäftigte sich in seiner Dissertation mit dem Thema »Zoom-Techniken zur Benutzer-Unterstützung«. Zoom-Techniken, so Rüger gegenüber einem Vertreter der Medien, »...sind ein Mittel, um große Informationen besser zugänglich zu machen.

Jemand, der schon mal im WWW sich versucht hat, zurechtzufinden, wird sicher das Problem kennen, mit diesen Unmengen an Informationen klarzukommen, und Zoom-Techniken sind ein Mittel, um das besser darstellen zu können. Mehr klassische Anwendungen z.B. im Industriebereich sind im Bereich Netzwerkmanagement oder in der Simulation zu finden.«

Die Verteidigung, an die sich der traditionelle Umzug zum Otto-von-Guericke Denkmal anschloß, wurde zu einem lokalen Medienereignis. Sowohl Vertreter namhafter Zeitungen als auch das Fernsehen waren zugegen. Lesen Sie dazu unseren großen Farbbericht auf Seite 2.


Dr. Michael Rüger sichtlich erleichtert nach bestandener Prüfung.

[Zurück zur Homepage des ISG]

Erstellt am 19.4.1998 von Stefan Schlechtweg.
Photos: Stefan Schlechtweg und Volkmar Hinz