Traditionellerweise werden einige Spiele und Wettbewerbe immer wieder beim Frühlingsfest angeboten. Dazu gehört auch das Disketten-Ziel-Weit-Werfen. Interessant ist die Entwicklung, die dieses Spiel hinter sich hat. Angefangen in den ersten Jahren mit Magnetband-Dosen wurden die zu werfenden Gegenstände immer kleiner. Momentan werden 3.5-Zoll-Disketten verwendet, da sowohl ihre größeren Verwandten als auch CDs recht schlechte Flugeigenschaften aufweisen.

Ein weiterer interessanter Punkt bei diesem Wettbewerb sind die verwendeten Wurftechniken, die auf den nebenstehenden Bildern sehr schön beobachtet werden können. Allerdings wird die Technik nicht bewertet, es zählt einig und allein die Anzahl der Treffer in den Papierkorb.


[Vorige Seite |  Inhalt | Nächste Seite]