Mit den Seifenblasen wurden die Frühlingsfest-Teilnehmer dann auch gleich auf das nächste Spiel eingestimmt, bei dem es allerdings wieder um wertvolle Wertungs-Punkte ging: Diabolo-Werfen. Nach der Meining vieler Werfer sieht das Ganze einfacher aus, als es tatsächlich ist. Und daher konnte und sollte vorher zumindest ein wenig geübt werden, um ein Gefühl für das doch recht außergewöhnliche Wettkampfgerät zu bekommen. Ob dazu allerdings eine solche Menschenmenge die optimale Umgebung ist, wie sie stellenweise zu beobachten war, wagen wir zu bezweifeln.

Aber schließlich zählt ja nur der Wettkampf und hier vor allen Dingen das Mitmachen. Daher waren auch die verschiedensten Werf- und Fangmethoden zu beobachten ... Hauptsache, es funktionierte so halbwegs.


[Vorige Seite |  Inhalt | Nächste Seite]