back next index back


Ruhm und Ehre

Elfte Szene: Gestritten wurde. Gefochten wurde. Gesoffen wurde. Es ging um Sieg und Ehre. Um die bewundernden Blicke der Zuschauer. Ja. Und das sollte belohnt werden.

Die Hauptperson:

Einfach alle, die schon die ganze Zeit über die große Party mitzelebrierten.

[Bild!]

Die besten sollten geehrt werden - die Schnellsten, die Cleversten und die Klügsten an allen Stationen, die es auf der langen Marsch durch Elbwiesen und Kreuzhorst zu meistern galt. Die verbliebenen VIP's der Fakultät (Dr. Paul: »Der Dr. Dobrowollny und ich, wir wiegen so viel wie ein Dekan, wir machen das schon...«) eröffneten die Verleihung der vielen, wertvollen Preise...

[Bild!]
[Bild!]
Stimmgewaltig inszenierten sich nochmals die Stationsvorsteher,... ...um mit diversen Glücksfeen an iherer Seite die strahlenden Sieger zu ehren...

[Bild!]
[Bild!]
...die ihr Glück noch gar nicht fassen konnten, auserwählt und von allen bewundert zu sein! So unwahrscheinlich es schien - doch auch die Senioren (Altersklasse Ü30) sahnten ab - und wurden von netten, jungen Männern von der Bahre auf das Treppchen gehoben.

[Bild!]
[Bild!]
Ein Glückwunsch den Siegern,... ...an jeder Station!

[Bild!]

Unsagbar war die Freude jedoch über die wertvollen, wirklich ausgesprochenen exklusiven Geschenke.


back next index back

Axel Hoppe <axhoppe@isg.cs.Uni-Magdeburg.DE>
Last modified: Fri Jul 5 01:00:00 1996