Nach der Beratung der Kommission und der »Urteilsverkündung« konnte Andreas dann die Glückwünsche seiner Eltern entgegennehmen.