Die im Angesicht Otto von Guerickes verlesene Laudatio würdigt noch einmal den Lebensweg und die Leistungen des Kandidaten.